Zum Hauptinhalt springen

STARTBLOCK-RheinMain e.V. baut Patenprojekt an Mombacher Grundschule auf

Seit seiner Gründung im Jahr 2006 organisiert der gemeinnützige Verein STARTBLOCK (Bildungs-) Patenschaften für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Wiesbaden und Mainz. Zu den bestehenden Projekten in Lerchenberg und Hartenberg ist in Mainz Anfang des Jahres der Standort Mombach hinzugekommen, für den nun Freiwillige zur Betreuung von Grundschulkindern gesucht werden.
Der Mainzer Verein STARTBLOCK-RheinMain e.V. macht es sich seit über 15 Jahren zur Aufgabe, Kinder und Jugendliche mit schulischen Problemen Bildungspaten zur Seite zu stellen, die ihrem Schützling gegenüber in die Rolle eines Mentors treten. Der Fokus der Betreuung variiert von der Hausaufgabenbetreuung über gemeinsames Lesen bis hin zu Freizeitaktivitäten wie einem Kinobesuch oder einem Nachmittag auf dem Sportplatz. Diese Bandbreite an Hilfsangeboten ermöglicht es, in der intensiven Eins-zu-eins- Betreuung auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen, je nachdem, ob diese aus Lern- und Sprachschwierigkeiten resultieren oder daraus, dass im Falle eines Migrationshintergrunds das Leben in Deutschland noch fremd ist.
Neben den erfolgreichen Patenprojekten in Lerchenberg und Hartenberg ist mit der Pestalozzi Grundschule in Mombach nun ein dritter Standort hinzugekommen, wo Ehrenamtliche sich in der Bildungsarbeit engagieren können. Ein pädagogischer Hintergrund ist nicht zwingend notwendig; wichtig sind vor allem Einfühlungsvermögen, Freude an der Arbeit mit Kindern und die Bereitschaft, eine Patenschaft über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr zu übernehmen.

Interessierte können sich an info(at)startblock-rheinmain.de wenden und ein Erstgespräch vereinbaren.