Zum Hauptinhalt springen

Helfen Sie mit

Melden Sie verdreckte Straßenabläufe, um Überschwemmungen zu vermeiden

Liebe Mombacherinnen, liebe Mombacher, nach zwei Jahren Coronapandemie haben wir unseren fast normalen Alltag wieder. Veranstaltungen, Feste und Feiern – alldas, worauf wir dievergangenenzwei Jahrenverzichtet haben. Ich persönlich freue mich auf die
vielen Begegnungen und Gespräche.
Dennoch gibt es weitere Herausforderungen, die uns selbst betreffen und die wir im Auge behalten müssen. Unwetterereignisse wie Starkregen kommen häufiger vor.
Damit Regenwasser gut abfließen kann, müssen die Straßenabläufe sauber sein. Manche Straßenabläufe sind leider so verdreckt, sodass das Regenwasser nicht abfließen und es zu Überschwemmungen kommen kann. Ich möchte Sie bitten, dass Sie uns verdreckte Straßenabläufe melden, um die Gefahr einer Überschwemmung zu mindern. Dies können Sie dem Wirtschaftsbetrieb Mainz telefonisch melden unter der 06131 97150 oder per Mail an wirtschaftsbetrieb.mainz@stadt.mainz.de.
Sie können sich aber auch gerne an die Ortsverwaltung Mombach wenden und wir geben es an den Wirtschaftsbetrieb weiter.
Die Flut im Ahrtal, die vor knapp einem Jahr 134 Menschen das Leben gekostet hat und für eine unheimliche Verwüstung gesorgt hat, lehrt uns, künftig sensibler auf Unwetterereignisse vorzubereiten. Hierfür sind Warn-Apps wie Katwarn oder Nina, Ankündigungen im Radio und Fernsehen wichtig und sollten
ernst genommen werden. Auch wenn uns derzeit unmittelbar keine Gefahr bevorsteht, möchte ich an die Bevölkerung appellieren, sich auf mögliche Unwetterereignisse vorzubereiten, da wir uns nie sicher sein können, wann uns ein Unwetterereignis treffen könnte.
Ich wünsche uns, dass wir von Unwetterereignissen verschont bleiben und einen schönen Sommer erleben und danke Ihnen für Ihre Mithilfe bei der Meldung von verdreckten Straßenabläufen.
Ihr
Christian Kanka
Ortsvorstehe